Dr. Bayer & Kollegen

Amalgamsanierung

Amalgamsanierung

Ältere Füllungen sind bei vielen Patienten aus Amalgam gefertigt. Sie werden zunehmend unbeliebter, unter anderem, weil sie zwischen der echten Zahnsubstanz deutlich als Versorgung auffallen. Amalgamfüllungen, die noch intakt sind, können jedoch noch problemlos im Mund verbleiben. Sie bieten neben ihrer Langlebigkeit einen anderen Vorteil: Die Kosten werden vollständig von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Dennoch geht der Trend eindeutig zu anderen Füllmaterialien wie Kompositen oder Keramik – eine Behandlung fällt kaum auf und die Materialien sind ebenso haltbar.

Verwendung von Kofferdam
Obwohl eine Schädigung des Organismus durch das quecksilberhaltige Amalgam bislang wissenschaftlich nicht bewiesen werden konnte, verwenden wir auf Wunsch zur Sicherheit beim Entfernen älterer Füllungen Kofferdam, ein Gummituch, das den Zahn von der übrigen Mundhöhle isoliert.