Kontakt
FB
Behandlungen

Behandlungen

Schnarchtherapie

Sie vermuten (oder wissen von Ihrem Partner), dass Sie schnarchen? Beim harmlosen Schnarchen kann es bereits helfen, eine Schnarchschiene zu tragen. Sie sorgt dafür, dass der Rachenraum geöffnet bleibt und die Luft problemlos während des Schlafs einströmen kann. Dabei wird nicht nur dem Schnarchgeräusch vorgebeugt: Sie wachen morgens außerdem erholter auf, weil sie ohne Störungen durchschlafen können (und Ihr Partner womöglich ebenfalls).

Schnarchtherapie

Empfehlenswert: ein Besuch beim Facharzt bzw. im Schlaflabor

Zusätzlich empfehlen wir Ihnen die Ursache des Schnarchens von einem Facharzt untersuchen zu lassen. Bei anatomischen Auslösern (zum Beispiel Atemwegsinfekten, einer gekrümmten Nasenscheidewand, Allergien oder vergrößerten Mandeln) ist die Schnarchschiene nicht die geeignete Therapie. Wir arbeiten eng mit dem Internisten Dr. med. Heiner Steffen (Landsberg am Lech) zusammen, dem wir Sie auf Wunsch gerne überweisen. Bei ihm findet eine umfassende Vordiagnostik statt. Falls erforderlich, stimmen wir uns mit ihm und Ihnen gemeinsam über eine entsprechende Behandlung ab.

  • Fühlen sie sich morgens wie „erschlagen“ und nicht richtig ausgeruht? Auch dies kann ein Zeichen für nächtliches Schnarchen sein. Wir beraten sie gern!