Kontakt
FB
Behandlungen

Behandlungen

Zahnfleischtransplantation

Im Verlauf einer Parodontitis oder eines altersbedingten bzw. nicht-entzündlichen Zahnfleischrückgangs kann sich das Zahnfleisch so weit zurückbilden, dass die Zahnhälse frei liegen und die Zähne länger wirken. Viele Patienten empfinden dies als unästhetisch. Darüber hinaus sind die Zähne in der Regel empfindlicher als vorher. Mit einem Zahnfleischtransplantat können wir die freiliegenden Bereiche wieder bedecken.

Älteres Pärchen

Wir bieten Ihnen folgende Behandlungsmöglichkeiten:

Freie Transplantate

  • Gingivatransplantat − beim Gingivatransplantat entnehmen wir Bindegewebe aus der Gaumen- oder Wangenschleimhaut und decken damit die freiliegenden Stellen ab.
  • Bindegewebstransplantat − mit dem Bindegewebstransplantat werden die freiliegenden Stellen durch Gewebe (meist aus der Gaumen-, seltener aus der Wangenregion) ersetzt.

Verschiebelappen

Bei dieser Technik wird ein Stück der Mundschleimhaut (ein so genannter „Hautlappen“) an die freiliegende Stelle versetzt, wobei jedoch die Versorgung mit Blut und Nährstoffen über einen „Hautstiel“ von der ursprünglichen Stelle aus stattfindet.

Kombination von freien Transplantaten und Verschiebelappe

Verschiebelappen können je nach Notwendigkeit in Kombination mit Gingiva- oder Bindegewebstransplantaten durchgeführt werden, um die Stellen ausreichend abdecken zu können.